Die Ausbildung:
Theorie und Praxis zu gleichen Teilen


Theorie und Praxis zu verbinden, ist das zentrale Anliegen der Ausbildung. Fachtheoretischer Unterricht (Theorie), fachpraktischer Unterricht (Methoden und Übungen) und fachpraktische Ausbildung (Praktikum) sind an der Fachakademie Regensburg gleich gewichtet.

Der theoretische Bereich bietet vertieftes Wissen und umfasst die Fächer

  • Heilpädagogik, Allgemeine Heilpädagogik mit Berufskunde,
    Heilpädagogischer Bedarf
    - im Bereich Erleben/Verhalten - Verhaltensstörungen,
    - im Bereich Sprache/Sprechen – Sprachbehinderung
    - im Bereich Geistige Entwicklung – Geistige Behinderung
    - im Bereich Hören – Hörschädigung
    - im Bereich Sehen - Sehschädigung
    - im Bereich Körper/Motorik – Körperbehinderung
    - im Bereich Befinden - Krankheit
    - im Bereich Lernen/Leistung - Lernbehinderung
  • Psychologie, z. B. Diagnostik, Entwicklungspsychologie, Klinische Psychologie, Lernpsychologie, Grundfragen der Psychologie (Heilpädagogische Psychologie), Sozialpsychologie
  • Medizin, Grundalgen und Störungen, Kinder- und Jugendpsychiatrie,
  • Soziologie und Sozialmanagement,
  • Rechtskunde.
     

Der fachpraktische Unterricht vermittelt die Grundlagen heilpädagogischen Handelns, durch

  • Heilpädagogische Übungsbehandlung,
  • Gesprächsführung,
  • Elternarbeit,
  • Spielbehandlung,
  • Systemisches Arbeiten
  • Arbeit mit Gruppen,
  • Psychomotorik.

 

Aus dem Angebot der "Speziellen Übungen" kann ausgewählt werden:

  • Spielpädagogik,
  • Entspannungspädagogik,
  • Erlebnispädagogik,
  • Übungsbehandlung m. Schwerstbehinderten,
  • Projektarbeit,
  • Kreatives Gestalten,
  • Frühförderung,
  • Wahrnehmung und Handeln: Sensorische Verarbeitungsprozesse/Sensorische Integration (SP/SI),
  • Diagnostik (Anamnese),
  • Methodik u. Didaktik i. d. Förderschule,
  • Übungen z. Sprachheilbehandlung,
  • Heimpädagogik,
  • Musik,
  • Gesprächsführung II,
  • Religionspädagogik
  • Unterstütze Kommunikation,
  • Geragogik,
  • Wissenschaftliches Arbeiten,
  • Sozialtherapeutisches Rollenspiel.

Die fachpraktische Ausbildung
erfolgt unterrichtsbegleitend und wird durch Praxisanleitung und Supervision unterstützt. Das Praktikum findet in unterschiedlichen heilpädagogischen Arbeitsfeldern statt.

Mann mit Kind