« Zurück

Teilhabeleistungen nach dem neuen BTHG

Was verbirgt sich hinter den neuen gesetzlichen Regelungen, welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Diese und damit verbundene Fragen beantwortete den Studierenden der FHP Regensburg die stellvertretende Abteilungsleitung Elke Steinberger in einem Vortrag.

Ganz konkret wurde hierbei der Weg der Planung, der Antragstellung bis hin zur Umsetzung von Massnahmen und Angeboten für erwachsene Menschen mit Behinderungen aufgezeigt.

„Echt interessant, was sich hinter den Begriffen verbirgt, und was alles zu beachten ist", resümierte eine Studierende begeistert.

Text: P. Werner