Heilpädagogen in Berlin

Zusammenhalt durch Haltung – HEILPÄDAGOGIK in der Verantwortung zwischen Person und Gesellschaft lautete der Titel der diesjährigen Bundesfachtagung für Heilpädagogik in Berlin. Insgesamt 800 Teilnehmer beteiligten sich an den Vorträgen, Denkräumen, Workshops und Diskussionen.

Auch die Studierenden der Regensburger Fachakademie für Heilpädagogik waren wie jedes Jahr an allen drei Tagen dabei und schafften so eine Brücke in deren Zukunft. Ebenso sind regelmäßig Dozentinnen der Fachakademie dabei, um die Professionalität in der Lehre stets am Puls der Zeit zu haben. Welche Herausforderungen bringt das Bundesteilhabegesetz (BTHG)? Was passiert international? Wie verändern sich die Berufsfelder? Welche aktuellen Forschungsprojekte gibt es im Feld der Heilpädagogik?

Besonders schön ist es, immer wieder Absolventinnen zu treffen, die offen sind für die Entwicklungen und Kooperationen.  Das zeige, so die Dozentin A. Hantschel, dass es der Fachakademie gelungen ist, bei den Studierenden und den AbsolventInnen das Interesse am Menschen und Heilpädagogik wach zu halten.

Text und Bild: P. Werner