« Zurück

Gewaltprävention an Schulen

Am Freitag, den 07.02.2020 konnten wir Dr. Hanke von der Fachstelle Gewaltprävention an Schulen für einen Workshop im Fach „Arbeit mit Gruppen" gewinnen. Die Studierenden hatten sich im Vorfeld mit Gruppenprozessen, spezifischen Methoden der Gruppenarbeit und mit der praktischen Seite der heilpädagogischen Arbeit mit Gruppen beschäftigt. Einen ganzen Vormittag teilte Dr. Hanke sein Wissen und seine Erfahrungen mit den Studierenden. Mit großem Interesse verfolgten die Studierenden den kurzen Vortrag und beteiligten sich mit Begeisterung an der sich anschließenden Gruppenarbeit. Im Wechsel zwischen Rollenspiel in 3-er Gruppen und dem Austausch in der gesamten Gruppe bzw. mit Herrn Dr. Hanke verging der Vormittag wie im Flug. Die Studierenden konnten viel Wissenswertes aus der Praxis mitnehmen. Ein herzlicher Dank auch an dieser Stelle an Herrn Dr. Hanke für die Zeit, die er sich für uns genommen hat. Die Verbindung Fachakademie und Praxisstellen ist für unsere Studierenden sehr wertvoll und sinnstiftend.

Text: Annegret Hantschel

Anbei das Foto, später der Text:

Foto: Dr.  Otmar Hanke, Leiter der Fachstelle  zur Gewaltprävention